frequent 02_2010 - Forschungsnews aus dem Ferdinand-Braun-Institut

Thema: Hochleistungsdiodenlaser

  • Schlüsselbauelemente für leistungsstarke Systeme
  • Diodenlaser mit hohem Konversionswirkungsgrad
  • Spektral schmalbandige Laser
  • Produkte im Fokus
  • Forschung im Fokus

Editorial

Günther Tränkle
Direktor des FBH, Günther Tränkle

Mehr Leistung, höhere Wirkungsgrade und eine bessere Strahlqualität – die Leistungsfähigkeit von Hochleistungsdiodenlasern ist den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Ihre Eigenschaften haben sie zu Schlüsselbauelementen für Lasersysteme gemacht, die Ausgangsleistungen im Spitzenbereich benötigen. Diodenlaser kommen als Pumplaser sowohl in industriellen Systemen – etwa der Lasermaterialbearbeitung ­– wie auch in Großprojekten der Forschung zum Einsatz. Da ihre Leistungsfähigkeit inzwischen so hoch ist, können sie nun auch direkt eingesetzt werden. Dies wiederum ermöglicht noch kompaktere Lösungen.

Die aktuelle frequent bietet Ihnen einen Überblick über verschiedene leistungsstarke Lichtquellen, die das Ferdinand-Braun-Institut vom Chip bis zur Pilotserie entwickelt. Außerdem halten wir Sie mit Kurznachrichten zu unseren aktuellen Forschungsergebnissen und Produktentwicklungen auf dem Laufenden. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre der zweiten Ausgabe.