Plasmaquellen für biomedizinische Applikationen

R. Bussiahn1,2, N. Lembke2, R. Gesche3, T. von Woedtke1, K.-D. Weltmann1

Published in:

Hygiene & Medizin, vol. 38, pp. 212-216 (2013).

© mhp-Verlag GmbH. Personal use of this material is permitted. However, permission to reprint/republish this material for advertising or promotional purposes or for creating new collective works for resale or redistribution to servers or lists, or to reuse any copyrighted component of this work in other works must be obtained from the mhp-Verlag GmbH.

Abstract:

Mit dem Einsatz physikalischer Plasmen eröffnen sich neue wissenschaftliche Fragestellungen und therapeutische Ansätze in der Medizin. Grundlegende, interdisziplinäre Forschung hat das Ziel, die Wechselwirkungen der verschiedenen Wirkmechanismen von Plasma mit lebendem Gewebe und Organismen aufzuklären. Von höchstem Interesse ist die direkte therapeutische Applikation von Plasmen am bzw. im menschlichen Körper. Neben zahnmedizinischen Einsatzmöglichkeiten konzentriert sich die Forschung auf Fragestellungen der Wundheilung und der Behandlung von Hauterkrankungen. Voraussetzung dafür ist die Verfügbarkeit kalter, gewebeverträglicher Plasmen. Mittlerweile sind eine Reihe sehr verschiedener Quellenkonzepte entwickelt und auf ihre Anwendbarkeit in der Plasmamedizin untersucht worden. Parallel zum Aufbau von Plasmaquellen stellt die grundlegende Charakterisierung der Plasmaquellen hinsichtlich elektrischer und thermischer Eigenschaften sowie der Emission von Strahlung und der Erzeugung chemisch reaktiver Spezies eine wichtige Aufgabe dar, um sicherheitsrelevante Fragestellungen zu beantworten und spätere Einsatzmöglichkeiten abzuschätzen. Zwei Beispiele für derartige Plasmaquellen werden im Folgenden vorgestellt.

1 Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V., Greifswald, Germany
2 neoplas GmbH, Greifswald, Germany
3 Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik, Gustav-Kirchhoff-Straße 4, 12489 Berlin, Germany

Keywords:

Atmosphärendruck, Plasmaquellen, Plasmamedizin, Wundbehandlung.